Wann kommt die große Inflation?

Veröffentlicht in: Wirtschaft, Wissenschaft | 0
Inflation
Foto: Inflationsgeld aus der Weimarer Republik (1923)

Angesichts der ökonomischen Vollbremsung als Folge der Corona-Lockdowns geben die Industriestaaten aktuell Geld aus, als befänden sie sich im Krieg. Die europäische Zentralbank kauft die Staatsschulden in Form von Anleihen auf und weitet damit die Geldmenge massiv aus. Prof. Christian Rieck erklärt in dem Video-Beitrag, warum die steigende Geldmenge nicht sofort zu Inflation führt und warum die Situation trotzdem beunruhigend ist.

Prof. Rieck argumentiert, dass der Zusammenhang zwischen Geldmenge und Inflation ein nicht-linearer ist und dass die Qualität der Anleihen, die eine Notenbank für neues Zentralbankgeld erhält, entscheidend ist. Er erläutert dabei auch den “Ketchup-Effekt” der Inflation und zeigt auf, warum er die Modern Monetary Theory (MMT) für eine “Moderne Märchen Theorie” hält.