Urteil im Fall Assange: Was in den Medien zu kurz kam

Veröffentlicht in: Ausland | 0
Urteil Julian Assange

Gestern wurde das Urteil im Fall Julian Assange gesprochen. Eine Auslieferung von Julian Assange an die Vereinigten Staaten wird erst einmal nicht stattfinden. Die US-Regierung hat bereits angekündigt, in die Revision gehen zu wollen. In der Berichterstattung der etablierten Medien kam vieles zu kurz, was an Informationen mitzugeben gewesen wäre. Daher empfehle ich den folgenden Video-Beitrag von acTVism Munich.

Das Urteil ist ein Erfolg für Julian Assange und seine Anwälte. Es ist ein sehr trauriges Urteil für die Pressefreiheit. Welcher Journalist wird sich nun noch trauen, Kriegsverbrechen der USA aufzudecken? Genau das war auch wohl das Ziel des US-Justizministeriums. Die Vereinigten Staaten haben ihr Ziel erreicht.