Kronzeuge der US-Anklage gesteht Falschaussage gegen Julian Assange

Veröffentlicht in: Ausland | 0

Die Nachricht ist eigentlich eine “Bombe”. Ein Kronzeuge, der den Wikileaks-Gründer Julian Assange belastete, hatte seine Aussage frei erfunden. Seine Aussage hat er nun widerrufen. Er hatte diese als Gegenleitung für die Zusicherung von Straffreiheit von Seiten des US-Justizministeriums und … Weiter

Zunehmender Nationalismus in China

Veröffentlicht in: Ausland | 0

Aktuelle Nachrichten über China finde ich häufiger in den News von großen Fondgesellschaften. Diese haben oft eigene Analysten vor Ort, was sich die meisten Zeitungen nicht leisten können. Bei meiner Recherche bin ich auf folgenden interessanten Artikel gestoßen, den ich … Weiter

Was ist mit der Süddeutschen Zeitung los?

Veröffentlicht in: Medien | 0

Nachdem sich Sprecher der Bundesregierung über einzelne kritische Journalisten beschwerten, schrieb die Süddeutsche Zeitung einen Schmähartikel über Journalisten-Kollegen in der Bundespressekonferenz. Lesen Sie dazu folgende Artikel: Wie eine Traditionszeitung kritischen Geistern das Leben schwer macht (von Wolfgang Koydl) Süddeutsche Zeitung … Weiter

Behörden als Kontrolleure journalistischer Arbeit

Veröffentlicht in: Medien, Politik | 0

Im November 2020 ist der neue Medienstaatsvertrag der Bundesländer in Kraft getreten, der den alten Rundfunkstaatsvertrag ersetzt. Die neuen Regelungen gelten nun auch für Internetseiten, die journalistische Inhalte bereitstellen. Ziel des Vertrags sei es, gegen “Desinformation” vorzugehen und “journalistische Sorgfalt” … Weiter

Ukraine: Jagd auf Journalisten

Veröffentlicht in: Ausland | 0

In der Ukraine wird die Pressefreiheit eingeschränkt. Ultranationalisten erstellen eine schwarze Liste mit Russland-freundlichen Journalisten, diese fürchten um ihr Leben. Die beiden folgenden Artikel beschreiben die aktuelle Situation in der Ukraine. Hexenjagd auf ukrainische Journalisten (von Ulrich Heyden) Die Ukraine, … Weiter