Corona-Impfstoffe für Impfzögerer

Veröffentlicht in: Wissenschaft | 0
Corona-Impfstoff

Die Corona-Impfquote in Deutschland zeigt, dass es viele Bürger gibt, die Vorbehalte gegen die genbasierten mRNA- und Vektor-Impfstoffe haben. Es befinden sich aber bereits neue Corona-Impfstoffe im Zulassungsverfahren, die auf herkömmlichen, bekannten Technologien basieren. Damit könnten schon Anfang 2022 Impfstoffe zur Auswahl stehen, die auch bisherige Impfzögerer überzeugen könnten.

Die Firma Novavax und Sanofi bereiten die Zulassung von proteinbasierten Impfstoffen vor, bei denen eine direkte Injektion von künstlich hergestellten Oberflächenproteinen des Virus erfolgt. Diese werden mit einem Wirkverstärker versetzt. Der Impfstoff des französischen Herstellers Valneva ist ein sogenannter Totimpfstoff, der den kompletten abgetöteten Krankheitserreger nutzt, damit der Körper Antigene bildet. Auch dieser enthält Wirkverstärker. Weitere Informationen zu diesen neuen Corona-Impfstoffen finden Sie in den folgenden Artikeln.

Valneva

Sanofi-GSK

Novavax

Nach meinem Verständnis macht es Sinn, sich mit diesen neuen Impfstoffen zu beschäftigen, wenn man sich mit einer Impfung vor einer COVID-19-Erkrankung schützen möchte. Hilfreich wären sicherlich noch weitergehende Einschätzungen von Experten, die nicht im Dienste der Pharmaindustrie stehen.