Jugendwertestudie mit sozialem Sprengstoff

Veröffentlicht in: Gesellschaft | 0
Jugendlicher

Der Soziologe Prof. Bernhard Heinzlmaier hat die Ergebnisse der Jugendwertestudie 2021 vorgelegt. Die Ergebnisse basieren auf einer Befragung von 2000 repräsentativ ausgewählten Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16 bis 29 Jahren in Deutschland und Österreich. Die Studie enthält sozialen Sprengstoff und wurde bisher von den Leitmedien ignoriert.

Gemäß der Studienergebnisse herrscht unter den jungen Menschen eine große Skepsis gegenüber den Eliten vor. Man vertraut weder der Regierung noch der Opposition. Prof. Heinzlmaier erklärt, dass es eher die unteren sozialen Schichten und die Mittelschicht sind, die gegen die Regierung protestieren. Das obere Gesellschaftsdrittel der jungen Erwachsenen ist in hohem Ausmaß mit der Regierung identifiziert und hat Freude daran, wenn die Regierung den “Mob”, d.h. die Unterschicht und die Mittelschicht, unter Kontrolle bringt.

Im Interview berichtet Prof. Heinzlmaier noch über viele weitere spannende und erschreckende Erkenntnisse. Es lohnt sich sehr, die 45 Minuten für das Video zu investieren.