Geldpolitik: Warum die Reichen immer reicher werden

Veröffentlicht in: Wirtschaft | 0
Reichtum

Die aktuelle Geldpolitik der Notenbanken führt zu einer Umverteilung des Vermögens von den Gehaltsempfängern hin zu den Kapitalbesitzern. Die Reichen werden dadurch immer reicher. In einem Beitrag auf Tichys Einblick erläutert uns Ferdinand Krauß diesen Effekt der aktuellen Geldpolitik.

Um das Finanzsystem vor dem Zusammenbruch zu bewahren, erhöhen alle großen Notenbanken die Menge des Zentralbankgelds. Da dieses zusätzliche Geld nicht in der Realwirtschaft ankommt, steigen damit die Vermögenspreise von Aktien, Immobilien und Gold, während die Gehälter der arbeitenden Menschen nicht in gleichem Umfang steigen.