Digitalisierung – Wegbereiter einer smarten Diktatur

Veröffentlicht in: Gesellschaft | 0
Digitalisierung

Stellen Sie sich vor, Sie leben in einer Diktatur und 95 Prozent der Bürger bekommen dies gar nicht mit. Sie halten dieses Gedankenspiel für unrealistisch? Vielleicht erinnern Sie sich noch daran, wie das Datenanalyse-Unternehmen Cambridge Analytica Donald Trump bei der Wahl zum US-Präsidenten half. Sie haben vielleicht auch schon von der Zensur auf Googles Videoplattform YouTube und in dem sozialen Netzwerk Facebook gehört, zu der sie auch in diesem Blog einige Beispiele finden.

Vielleicht werden Webseiten, die die Politik der Regierung kritisieren, in Zukunft bei den Suchergebnissen von Google einfach nicht mehr aufgelistet? Auf YouTube wurde diese Technik zur Manipulation der öffentlichen Meinung bereits angewendet.

Die genannten Beispiele deuten das totalitäre Potenzial der Digitalisierung nur an. Mit Hilfe von Big Data und den passenden Werkzeugen der Digitalisierung lässt sich eine Demokratie zu einer Diktatur umbauen, die jedoch die Illusion einer Demokratie aufrecht erhält. Die folgenden Artikel sollen Ihnen die Augen öffnen, welche Gefahren von einem Missbrauch der Digitalisierung ausgehen.

Um Missverständnissen vorzubeugen, möchte ich betonen, dass wir nach meiner Einschätzung in Deutschland immer noch in einer Demokratie leben. Ich nehme aber Tendenzen und Entwicklungen wahr, die ich für demokratiefeindlich und gefährlich halte.