Der Lockdown – Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie …

Veröffentlicht in: Politik | 0
Armut Kinder

Der Lockdown ist eine Maßnahme, die in einigen Ländern zu einer Reduktion der Corona-Infektionen beigetragen hat. Doch wie sieht es mit den Nebenwirkungen dieser Maßnahme aus? Wenn Sie glauben, dass man mit einem Lockdown in Summe Menschenleben retten kann, dann haben Sie dabei nicht berücksichtigt, dass wir in einer global vernetzten Welt leben. Hören Sie zu den Nebenwirkungen der Lockdowns die Rede von Prof. Christian Kreiß.

Prof. Christian Kreiß erläutert, dass der Schaden der Lockdowns deutlich größer als ihr Nutzen ist. Er klärt darüber auf, dass als Folge der Lockdowns in den ärmsten Ländern täglich 12.000 Kinder zusätzlich verhungern. Durch Lockdowns werden demnach mindestens vierzehn Mal mehr Lebensjahre vernichtet als gerettet. Der Bundesregierung ist dieser Zusammenhang bekannt.

Es ist wichtig, eine unkontrollierte Ausbreitung des Corona-Virus durch geeignete Maßnahmen zu verhindern. Jedoch sollte der Lockdown-Wahnsinn, mit dem wir Menschenleben in den reichen Industriestaaten auf Kosten von Menschenleben in den Entwicklungsländern retten, schnellstmöglich beendet werden. Selbst Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) raten im Großen und Ganzen von Lockdowns ab. Über eine Alternative zum Lockdown wurde hier bereits berichtet.